Mineralstoffe – Magnesium

Magnesium ist zuständig für einen gesunden Herzrhythmus, unseren Bewegungsapparat ( Knochen, Muskeln, Gelenke, Bindegewebe -Faszien) und auch unserem Immunsystem. Magnesium hat auch Einfluss auf unsere Nervenfunktion, Leberfunktion und auch Entsäuerung und Entschlackung und den Energiestoffwechsel.

Über 300 Enzyme brauchen Magnesium, wirkt sich außerdem positiv auf Stress aus. Daher spricht man auch von dem Anti-Stress Mineral.

Der Körper kann Magnesium nicht selbst herstellen – es muss mit der Nahrung aufgenommen werden.

Mangelsymptome: Konzentrationsstörungen, Herzprobleme, Durchblutungsstörungen, Schlaflosigkeit, Übelkeit, Depressionen, Muskelkrämpfe-oder Zittern, Knochen-und Gelenkprobleme, Stress.

Vorkommen: Nüsse, Mandeln, Paranüsse, Hülsenfrüchte, Kichererbsen, Tofu, Samen, Vollkornprodukte, Fetter Fisch, Blattgemüse, (Bananen-enthalten allerdings viel Zucker)

Eine patentierte Magnesiumquelle bit.ly/3aOaleB